Hirngespenster von Ivonne Keller

Knaur, Roman, 416 Seiten, Taschenbuch

Inhalt

Silvie erwacht nach einem Unfall. Nur, dass danach nichts mehr so ist, wie es zuvor war. Die Frau ist gefangen in ihrem eigenen Körper, kann nicht einmal ausdrücken, was sie wirklich will. Um sie herum Menschen aus “dem Leben davor”, die sie pflegen, die immer bei ihr sind. Und darunter auch Sabina, die Frau, die Silvie jahrelang nicht ausstehen konnte, die sie als Rivalin angesehen hat. Und was ist mit Anna, Silvies Schwester? Silvie kann sich nur noch daran erinnern, dass Anna kurz vor dem Zusammenbruch stand, bevor der Unfall passiert ist. Wo sind bloß die Menschen, die sie liebt?

Weiterlesen

Palace of Silk – Die Verräterin von C. E. Bernard

Penhaligon Verlag, Roman, 448 Seiten, Taschenbuch

– es handelt sich um einen zweiten Teil einer Reihe, daher sind Spoiler für den ersten Band möglich –

Inhalt

Rea flieht vom englischen Königshof, an dem sie die Leibwächterin des Prinzen war, nach Frankreich. Dort hofft sie nicht nur auf ein ruhigeres Leben ohne Furcht vor eine Bestrafung, sondern trifft auch auf viele Verbündete. Als Magdalene ist ihr in England die Freiheit, andere Menschen zu berühren nicht nur verwehrt, es ist geradezu gefährlich. Ninon, eine von Reas engsten Vertrauten, nimmt sie als Schwester des Roi in Frankreich auf. Und während die Magdalene noch glaubt, dass nun alles besser wird, trifft sie ein weiteres Schlag. Denn auch Prinz Robin kehrt zurück. Und das nicht, um nach ihr zu suchen, sondern aus einem ganz anderen Grund: Er will um Ninons Hand anhalten.

Weiterlesen

Geister auf der Metropolitan Line von Ben Aaronovitch

dtv Verlag, Roman, 176 Seiten, Taschenbuch

Inhalt

Peter Grant ist zurück! Seitdem Geister in der Londoner U-Bahn erscheinen und die Menschen, die sie sichten, sich nur wenige Minuten überhaupt an den erschreckenden Vorfall erinnern können, gibt es einen neuen Fall für die „Sondereinheit“, in der auch der Zauberlehrling ist. Woher kommen die Geister und was suchen sie im Underground?

Weiterlesen

Und wenn es kein Morgen gibt von Jennifer L. Armentrout

cbt Verlag, Roman, 416 Seiten, Broschierte Ausgabe

Inhalt

Lena weiß längst, dass sie in Sebastian verliebt ist. Doch was sagt er dazu? Eigentlich sind die beiden beste Freunde. Fast jeden Abend besuch Sebastian Lena, die sich am liebsten hinter ihren Büchern versteckt. Zwischen dem normalen Schulalltag und dem Nebenjob, den sie hat, bleibt jedoch viel Zeit für Gefühle, von denen sie glaubt, dass sie niemals erwiedert werden. Als sie endlich den Mut findet, Sebastian von ihren Empfindungen zu erzählen, bricht die Welt jedoch von dem einen auf den anderen Tag zusammen. Ein fürchterlicher Schicksalsschlag verändert Lenas Leben für immer. Denn was ist, wenn es plötzlich kein Morgen mehr gibt?

  Weiterlesen

Höllenkönig von James Abbott

Penhaligon Verlag, Fantasy, 608 Seiten, broschierte Ausgabe

Inhalt

Das grausamste Gefängnis der Welt, die gefährlichsten Verbrecher, die man sich nur vorstellen kann. Und mittendrin der Höllenkönig Xavier, der sich selbst in Ketten legen ließ. Er hütet ein Geheimnis und nutzt eines Tages seine Chance, aus der Höllenfeste mitten in der Einöde zu fliehen. Von da an beginnt ein Rachefeldzug, auf dem Xavier nicht nur Verluste zu verkraften hat, sondern auch neue Kraft schöpft. Doch was ist sein Geheimnis? Was ist der Grund für sein Handeln?

Weiterlesen