Hirngespenster von Ivonne Keller

Knaur, Roman, 416 Seiten, Taschenbuch

Inhalt

Silvie erwacht nach einem Unfall. Nur, dass danach nichts mehr so ist, wie es zuvor war. Die Frau ist gefangen in ihrem eigenen Körper, kann nicht einmal ausdrücken, was sie wirklich will. Um sie herum Menschen aus “dem Leben davor”, die sie pflegen, die immer bei ihr sind. Und darunter auch Sabina, die Frau, die Silvie jahrelang nicht ausstehen konnte, die sie als Rivalin angesehen hat. Und was ist mit Anna, Silvies Schwester? Silvie kann sich nur noch daran erinnern, dass Anna kurz vor dem Zusammenbruch stand, bevor der Unfall passiert ist. Wo sind bloß die Menschen, die sie liebt?

Weiterlesen

Macbeth von Jo Nesbo

Penguin Verlag, Thriller, 624 Seiten, Gebundene Ausgabe

Inhalt

Ein taffer Cop in einer spräden, grauen Umgebung. Das ist Macbeth, und er ist gut in dem, was er macht. In der Drogenbekämpfung ist es so gut wie kein anderer – nicht zuletzt, weil er selbst mehr als genug Erfahrung in diesem Milieu hat. Er strebt nach Erfolg, kennt seine Freunde, aber seine Feinde noch viel besser. Und irgendwann fängt er selbst an zu töten …

Weiterlesen

Wie die Erde um die Sonne von Brittainy C. Cherry

LYX, Roman, 336 Seiten, Taschenbuch/E-Book

Inhalt

Graham muss noch tausende Wörter schreiben, weil die Abgabe seines neuen Manuskripts immer näher rückt. Dass die Beerdigung seines Vaters ihm in die Quere kommt – denn genau so würde er es nennen – passt ihm dabei gar nicht. Dennoch geht er hin. Dass er an diesem Tag Lucy begegnen würde, deren Bekanntschaft ihm eigentlich genauso lieber verwehrt geblieben wäre, konnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Die redselige, lebendige junge Frau ist wohl das komplette Gegenteil vom stillen Schriftsteller Graham. Und soll schon bald die einzige Konstante sein, die er in seinem Leben noch hat, denn das Schicksal lässt ihn an allem zweifeln, woran er jemals geglaubt hat.

Weiterlesen

Weil es dein Leben ist, das zählt von Marnie Schaefers

Selfpublisher, Roman, 584 Seiten, Ebook/Taschenbuch

Inhalt

Taras Abend in einem Nachtclub mitten in London hätte irgendwie anders verlaufen sollen. Anstatt wie immer davon zu kommen, fällt sie Colin vor die Füße. Colin, der unfassbar gut aussieht, der einen so ganz anderen Eindruck macht als die rebellische Tara. Colin, der Polizist ist, und die Drogen, die Tara dabei hat, so gar nicht gut findet. Dem Bad-Girl Tara bleibt nichts anderes übrig: Sie muss aus dieser Situation irgendwie wieder raus und macht dem Polizisten ein unmoralisches Angebot. Zum Glück scheint dieser nicht völlig abgeneigt von dem Mädchen zu sein, dass gegen all seine Konventionen spricht. Und plötzlich sind da nicht nur die Gefühle zwischen den beiden, sondern auch die Geister von Toten und mysteriöse Unfälle. Nur gemeinsam können Tara und Colin die Geheimnisse, die in ihr Leben getreten sind, lösen.

Weiterlesen

Palace of Silk – Die Verräterin von C. E. Bernard

Penhaligon Verlag, Roman, 448 Seiten, Taschenbuch

– es handelt sich um einen zweiten Teil einer Reihe, daher sind Spoiler für den ersten Band möglich –

Inhalt

Rea flieht vom englischen Königshof, an dem sie die Leibwächterin des Prinzen war, nach Frankreich. Dort hofft sie nicht nur auf ein ruhigeres Leben ohne Furcht vor eine Bestrafung, sondern trifft auch auf viele Verbündete. Als Magdalene ist ihr in England die Freiheit, andere Menschen zu berühren nicht nur verwehrt, es ist geradezu gefährlich. Ninon, eine von Reas engsten Vertrauten, nimmt sie als Schwester des Roi in Frankreich auf. Und während die Magdalene noch glaubt, dass nun alles besser wird, trifft sie ein weiteres Schlag. Denn auch Prinz Robin kehrt zurück. Und das nicht, um nach ihr zu suchen, sondern aus einem ganz anderen Grund: Er will um Ninons Hand anhalten.

Weiterlesen