SUB-Sonntag #5

Schönen SUB-Sonntag!

Einen erschreckenden und absolut beängstigenden Thriller will ich euch heute vorstellen …

Oktoberfest von Christoph Scholder

Droemer Knaur,  erschienen am 16.08.2010, 624 Seiten, Taschenbuch beim Verlag hier ansehen!

Oktoberfest von Christoph Scholder

Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Einheit, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen. Und das ist erst der Anfang: Schlag auf Schlag geht es weiter, 70.000 Menschen werden zu Geiseln in einem hochriskanten Spiel auf Leben und Tod…

Puuh, das hört sich nach absolut spannender Lektüre an! Sicherlich ist das Buch deswegen so beängstigend, weil es in Deutschland spielt und jeder das Oktoberfest kennt. Das dürfte auch ein Grund gewesen sein, weshalb ich damals zu dem Buch gegriffen habe. Nur leider versauert es seitdem in meinem Regal. Ich glaube, ich setze es gedanklich schon mal auf die Leseliste für Oktober …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.