Sylter Pfoten von Elke Schleich

Piper Verlag, Roman, 263 Seiten. E-Book

Inhalt

Jana hat ihren Michael mit einer anderen erwischt. Schlimm genug. Noch schlimmer: Die andere ist ihre beste Freundin. Nie wieder wird Jana mit beiden ein Wort wechseln. Sie zieht sofort aus Michaels tollem Haus aus und findet samt Kater Herbert Unterschlupf bei ihrer Schwester. Darüber reden? Auf keinen Fall. Wer einmal ihr Vertrauen missbraucht hat, bekommt keine zweite Chance. Da kommt ihr die Bitte ihres alten Onkels gerade Recht. Der liegt im Krankenhaus und braucht Hilfe in seiner Tierarztpraxis. Jana reist nach Sylt, um als Tierarzthelferin einzuspringen. Dumm nur, dass Jana eine Hunde-Phobie hat und der  (mürrische, gutaussehende) Vertretungstierarzt Timo Jensen anscheinend keinerlei Rücksicht darauf nehmen will. Bald fliegen nicht nur Fellhaare, sondern auch gehörig die Funken.

Read more

Bretonischer Ruhm von Jean-Luc Bannalec

KiWi Verlag, 8 Stunden, 52 Minuten, Kriminalroman, Hörbuch,

Inhalt

Kommissar Dupin und Claire verbringen ihre Flitterwochen an der Loire, im traumhaften Pays de Retz. Von Weingut zu Weingut, von einem kulinarischen Hochgenuss zum nächsten soll die Reise gehen. So zumindest der Plan. Doch dann wird ein bekannter Winzer ermordet, der Ex-Mann einer Freundin von Claire. Sie zählt auf Dupins Unterstützung. Oder ist sie am Ende in die Sache verwickelt?

Read more

Die Hausboot-Detektei – Tödlicher Genuss von Amy Achterop

Fischer Verlag, Kriminalroman, 347 Seiten, E-Book

Inhalt

Der erste Fall für die Hausboot-Detektei. Fünf notorische Pechvögel ermitteln in Amsterdam.

Arie, Maddie, Jack, Jan und Elin suchen noch nach ihrem Platz im Leben. Und finden ihn auf einem alten Hausboot, wo sie eine Detektei gründen, um sich den Fällen zu widmen, auf die die Polizei keine Lust hat. 

Auf dem Deck bauen sie Tomatenpflanzen an, genießen die Amsterdamer Grachtenidylle im Liegestuhl, trinken an trüben Tagen Irish Coffee mit viel Whiskey und ordentlich Sahne und schauen zusammen alte Miss Marple-Filme. Die Hobby-Detektive sind also bestens vorbereitet für ihren ersten Auftrag, der sie in die Gastro-Szene der Stadt führt, wo ein kulinarischer Wettstreit zwischen zwei Sterneköchen entbrannt ist. Die Detektei soll ein Rezept ausspionieren, als plötzlich eine Wasserleiche gefunden wird: ausgerechnet der berühmte Sommelier Henk Perenboom. Welche Verbindung gibt es zwischen den drei Feinschmeckern, und wer täuscht wen? Fest steht jedenfalls: Gemeinsam schlagen sich die Detektive gar nicht schlecht.

Meinung

Ein Krimi, der in Amsterdam spielt! Super! Ohne es jetzt übertrieben klingen lassen zu wollen, aber darauf habe ich wirklich schon lange gewartet. Spätestens, nachdem ich mit meinen Eltern vor vielen Jahren Urlaub in einem Hausboot mitten in Amsterdam gemacht habe, LIEBE ich die Stadt. Und Hausboote. Und Krimis liebe ich sowieso. Also: Perfect Match.

Tatsächlich kam ich sehr schnell in das Buch, denn die Handlung macht es einem auch einfach leicht. Man wird gleich in eine Szene geworfen, bei der man unbedingt wissen will, wie es überhaupt dazu kommen konnte. Nach und nach kommen immer mehr Charaktere hinzu, die alle so wahnsinnig interessant und gut ausgearbeitet sind, dass es einfach nur Freude macht, sie alle kennenzulernen.

Ich hatte lange Zeit das Gefühl, dass der eigentliche „Fall“ beziehungsweise die Ermittlungen lange auf sich warten lassen. Im ersten Augenblick hat mich das ein wenig gestört, weil ich gar nicht sagen konnte, in welche Richtung sich alles entwickeln soll. Aber tatsächlich ist das im Nachhinein betrachtet überhaupt nicht negativ gewesen, eher im Gegenteil. Ich denke, man hat viel Vorlauf und viele Szenen gebraucht, um überhaupt Spaß an der Geschichte zu haben und am Ende wirklich richtig mitgerissen zu werden. Der Fall entwickelt sich langsam, manchmal sogar einen Schritt zurück, aber spätestens ab dem letzten Drittel wollte ich nicht mehr aufhören.

Manches war wirklich verworren – aber sympathisch verworren – und hat sich am Ende doch so richtig schön gefügt. Ich mochte das Ende sehr gerne und ich freue mich schon jetzt riesig über Band 2, der noch dieses Jahr im Sommer erscheint, denn die Truppe rund um Arie, Maddie, Jack, Jan und Elin hat noch einiges auf Lager, da bin ich sicher!

Fazit

Richtig tolles Buch, das viel Spaß gemacht hat. Es war so spannend und mit einer so tollen Atmosphäre!

5 von 5 Buchherzen ♥♥♥♥♥

Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Orte, an denen ich geweint habe (wegen dir) von Holly Bourne

dtv Verlag, Roman, 368 Seiten, E-Book

Inhalt

Amelie hat häufig geweint, während sie mit Reese zusammen war, und trotzdem war es zu Beginn die perfekteste Beziehung, die sie sich vorstellen konnte. Sie erinnert sich daran, wie sie die Neue in der Klasse war und wie sie sich in Reese verliebte. Wie er ihr Songs schrieb, sie auf die schönsten Dates ausführte, zum ersten Mal mit ihr schlief und wie er sagte, dass er noch nie so für jemanden empfunden habe … Und sie erinnert sich, wie er immer mehr anfing, sie unsicher und schwierig und verrückt zu nennen. Wie er sie immer mehr isolierte. Amelie sucht all die Orte auf, an denen sie Tränen verschüttet hat. Wenn sie versteht, was in ihrer Beziehung schiefgelaufen ist, findet sie vielleicht einen Weg, endlich zu heilen.

Read more

99 wunderbare Ideen, die nichts kosten

arsedition, 96 Seiten

Inhalt

Wie wäre es, nächstes Wochenende spontan einen Hofflohmarkt zu veranstalten? Hol ein paar Freunde ins Boot und los geht’s! Vielleicht möchtest du dich mal wieder mehr bewegen? Probiere es mit einem kostenlosen Sportkurs in deiner Nähe. Eine tolle Zeit haben – ganz ohne Geld: Es ist einfacher, als du denkst.

Lass dich inspirieren von dieser bunten Mischung an 99 kreativen Vorschlägen. Frei nach der Devise: Spaß haben und dabei sparen. 

Read more