Monatsrückblick Juni

Meine Statistik

BÜCHER: 17

SEITEN INSGESAMT: 6.276

DURCHSCHNITTLICHE SEITEN PRO TAG: 209

VERGEBENE BUCHHERZEN INSGESAMT: 69,5

DURCHSCHNITTLICHE BUCHHERZEN: 4,08

 

Zusammenfassung der Bücher

„Bretonischer Stolz (Dupins 4. Fall)“ von Jean-Luc Bannalec

KiWi Verlag, 377 Seiten, 5 Buchherzen

Mein persönlicher „Dupin-Monat“ startete mit dem vierten Fall. Unglaublich gelungen, wie immer, eine meiner absoluten Liebslingsreihen!

 

„Der Sandmann“ von E. T. A. Hoffmann

Reclam Verlag, 42 Seiten, 5 Buchherzen

„Der Sandmann” war mein erstes Buch von Hoffmann und ich fand es großartig. Ein toller Klassiker, den jeder Interessierte einmal gelesen haben sollte!

 

„Die Honigtöchter“ von Cristina Caboni

Blanvalet, 411 Seiten, 1 Buchherz

Das war leider nicht mein Fall … total langweilige Handlung, sehr vorhersehbar und mit der Protagonistin wurde ich auf über 400 Seiten nicht warm. Für mich leider mein Monatsflop!

 

„Royal: Passion“ von Geneva Lee

Blanvalet, 432 Seiten, 4 Buchherzen

Ein insgesamt sehr gelungenes Buch, an manchen Stellen etwas überzogen. Die Figuren mochte ich allerdings alle sehr gern und freue mich dank eines fiesen Cliffhangers auf die Fortsetzung (die auch schon bereit liegt 😊)

 

„The Burning Page“ von Genevieve Cogman (Englisch)

Pan Macmillan, 358 Seiten, 4 Buchherzen

Ich LIEBE die Reihe, habe alle Teile bisher in englischer Version gelesen. Unglaublich humorvoll und magisch, genau nach meinem Geschmack. 😊

 

„Balearenblut“ von Hanne Holms

Piper, 271 Seiten, 3,5 Buchherzen

Siehe Rezension!

 

„Die letzte Spur“ von Charlotte Link

Goldmann, 638 Seiten, 5 Buchherzen

Nachdem ich eine kleine „Link-Pause“ eingelegt habe, weil mir der letzte Roman, den ich von ihr gelesen habe, überhaupt nicht zugesagt hat, habe ich nun diese Art von Buch wieder für mich entdeckt. Große Spannung, toller Schreibstil. Absolut empfehlenswert!

 

„Mein Mann, seine Frauen und ich“ von Hera Lind

Diana Verlag, 400 Seiten, 5 Buchherzen

MONATSHIGHLIGHT! ♥ Schaut euch unbedingt die Rezension an!

 

„Calendar Girl – berührt“ von Audrey Carlan

Ullstein, 412 Seiten, 2,5 Buchherzen

Siehe meine Kurzmeinung hierzu! 😊

 

„Gray“ von Leonie Swann

Goldmann, 416 Seiten, 3 Buchherzen

Siehe Rezension!

 

„Bretonische Flut (Dupins 5. Fall)“ von Jean-Luc Bannalec

KiWi Verlag, 448 Seiten, 3,5 Buchherzen

Leider der Fall, der mir bisher am wenigsten gefallen hat. Die Auflösung war nicht nach meinem Geschmack, der typische „Dupin“-Flair macht es aber wieder etwas wett.

 

„Begin Again“ von Mona Kasten

LXY, 496 Seiten, 3,5 Buchherzen

Das Buch, das von so vielen geliebt wird, konnte mich leider nicht völlig überzeugen. Die Geschichte ist toll, die Charaktere sind ebenfalls super. Allerdings waren einzelne Handlungen für mich viel zu vorhersehbar. Ich wusste, abgesehen von dem allgemein typischen Verlauf von New-Adult-Romanen, in vielen Situationen was als nächstes passiert. Das hat mich leider doch etwas enttäuscht, trotzdem ein gutes Buch, das für alle Fans des Genres sehr zu empfehlen ist!

 

„Endstation Venedig – Brunettis 2. Fall“ von Donna Leon

Diogenes, 400 Seiten, 5 Buchherzen

Der Kult-Kommissar aus Venedig hat in diesem Fall wieder allerhand zu tun. Sehr spannend und die Stränge verwickeln sich auf ungeahnte Weise immer mehr ineinander. Einer meiner liebsten Brunetti-Fälle!

 

„Bretonisches Leuchten (Dupins 6. Fall)“ von Jean-Luc Bannalec

KiWi Verlag, 320 Seiten, 5 Buchherzen

Siehe Rezension!

 

„Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe“ von Guido Maria Kretschmer

Edel Verlag, 240 Seiten, 4,5 Buchherzen

Ein sehr interessantes, informatives Buch, aus dem ich viel mitnehmen konnte. Als Nähbegeisterte ein Muss für mich. Der Designer ist unheimlich sympathisch, hat mit vielen persönlichen Geschichten und Anekdoten ein wirklich tolles Buch gezaubert!

 

Mit dabei außerdem ein Buch, bei dem ich stolzer Testleser bin, ich aber leider noch nicht mehr verraten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.