Fire in You von J. Lynn

Piper, Roman, 384 Seiten, Taschenbuch (9,99 €), hier beim Verlag ansehen!

“Und dann gab es noch die Leute, denen nicht einmal klar war, dass sie ein Feuer in sich trugen, das in ihnen glühte und erst zu Flammen angefacht werden musste. Ich hatte nie gedacht, dass ich dieses Feuer besaß. Doch das tat ich.”  (S. 371)

Inhalt

Jillian will neu durchstarten, nachdem sie sich viel zu lang hinter ihrem Schicksal versteckt hat. Ihren langweiligen Job ersetzt sie durch einen neuen, sie lässt sich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder auf ein Date ein und findet ganz langsam wieder zu sich selbst. Allerdings ahnt sie nicht, dass schon bald der Mensch wieder in ihr Leben treten wird, der ihr früher alles bedeutete. Brock, mit dem sie ihre Kindheit verbracht hat, taucht wieder in Jilians Leben auf und rasch wird klar: Alte Gefühle frieren nicht so schnell ein.

Meinung

Im ersten Moment dachte ich, dass das Buch sehr stark nach „Morgen lieb ich dich für immer“ klingt (die Rezension kannst du dir gerne auch anschauen 😊), aber der Schein trügt. Natürlich sind Anhaltspunkte identisch, aber das ist bei New Adult/Young Adult ja häufig der Fall.

Ich kam etwas schwer in das Buch hinein, was auch am oben genannten Grund liegen könnte. Es hat jedoch nicht lang gedauert, bis die Geschichte an Fahrt aufnahm und mich fesseln konnte.

Was mich bei Jennifer L. Armentrout immer wieder begeistern kann, sind die unterschiedlichen und einzigartigen Charakterzüge ihrer Figuren. Sie schafft es immer wieder, auf relativ wenigen Seiten eine ganze Lebensgeschichte zu beschreiben und bleibt dabei immer authentisch und echt. Ihre Figuren treten dem Leser ins Leben und wollen einfach nicht mehr verschwinden – so war es auch bei Jilian und Brock. Ich mochte Jilian unwahrscheinlich gerne, eine sehr tolle junge Frau, die es immer wieder geschafft hat, mir selbst Mut zu machen. Die dafür steht, dass es nicht negativ sein muss, wenn man anders ist, so lange man mit sich selbst im Reinen ist. Ich war begeistert, wie sich ihr Selbstbild im Laufe der Geschichte verändert – natürlich trug auch Brock seinen Teil dazu bei. Brock fand ich auch sehr interessant und absolut liebenswürdig.

Die Handlung ist sehr authentisch und sehr direkt. Kleine Reibereien zwischen den Charakteren merkt man sofort, das Buch wird dadurch aber nicht zwingend vorhersehbar. Natürlich ist klar, wie sich die Sache zwischen den Protagonisten entwickelt, wer New Adult liest, der stört sich daran nicht. Trotzdem ist es keine stumpfe Abfolge an Dialogen und Szenenbeschreibungen. Das Buch hat Herz und Charakter und das macht es zu einem sehr guten Buch, das mich begeistern konnte!

Der Humor kommt wie immer nicht zu kurz. Es gab immer wieder Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben und die das Lesevergnügen unglaublich bestärkt haben. Familie und Freunde werden großgeschrieben und wenn man das Buch dann letztendlich zuklappt, ist man doch ein bisschen traurig, dass man nicht weiter ein Mitglied dieser ganzen tollen Figuren ist.

 

Fazit

Die Geschichte von Jilian und Brock ist wirklich ein Muss für New Adult Fans und solche, die es werden wollen. Viel Leidenschaft, aber auch viel Ernsthaftigkeit sorgen für die perfekte Mischung und einen wunderbaren Lesespaß!

 

5 von 5 Buchherzen! ♥♥♥♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.